RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen / IBS Independent Broadcasting Service Liberty / Radio TV IBS Liberty /  Regionalhilfe.de, Medien- & Hilfs-Projekte seit 2006 Regionalhilfe.de RegionalAid, media and help projects since 2006. /

Initiative Mehrgenerationenhaus Neuhofen

Initiative Mehrgenerationenhaus Neuhofen (MGH) Neuhofen

Regionalhilfe.de / Vorderpfalz aktuell / Stadtmagazin Ludwigshafen / Liberty and Peace NOW! Human Rights Reporters

Alternative Medien: www.vorderpfalz-aktuell.net  / www.vorderpfalzaktuell.wordpress.com / www.stadtmagazinludwigshafen.blogspot.com  / www.vorderpfalzaktuell.blogspot.com / www.regionalhilfe.wordpress.com / www.regionalhilfe.blogspot.com / www.libertyandpeacenow.org / www.humanrightsreporters.wordpress.com / www,menschenrechtsreporter.blogspot.com / www.johnbaptistmission.wordpress.com / www.johnbaptistmission.blogspot.com / www.777-jesus-christ-saves.org / www.ifninternationalfamilynetworkd734.org / www.ifnd734.org

Regionalhilfe.de seit 2006, freie Arbeitsgemeinschaft für Medien- und Hilfe-Projekte gegründet von Andreas Klamm - Sabaot, französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor


Mehrgenerationenhaus Neuhofen Initiative

Die Initiative für ein Mehrgenerationenhaus in Neuhofen hat das Wirken und die Arbeit am 25. März 2011 offiziell aufgenommen.

 

Informationen finden Sie auf unserer Web-Seite bei http://www.regionalhilfe.de/mgh-neuhofen und in unserem Blog der Initiative Mehrgenerationenhaus Neuhofen bei http://mghneuhofen.wordpress.com .

Ziel der Initiative Mehrgenerationenhaus Neuhofen, gegründet von Andreas Klamm, Journalist am 25. März 2011,  ist die Schaffung und Einführung eines Mehrgenerationenhauses in Neuhofen im Rhein-Pfalz-Kreis (nähe Ludwigshafen am Rhein, Rheinland-Pfalz), das allen Menschen eine gute Hilfe sein kann, vor allem auch in Zeiten der demografischen Entwicklungen, in denen mehr und mehr Menschen auch in ländlichen Regionen zunehmend älter werden. In Neuhofen kann ein Mehrgenerationenhaus zudem auch Hilfe für die Menschen sein, die im Pflege- und Seniorenheim in Neuhofen leben und wohnen (Speyerer Strasse).

 

Das Thema und die Diskussion zum einem Mehrgenerationenhaus in Neuhofen in der Pfalz wurde bereits in den Jahren 2006 und 2007 vom Orstverein der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) öffentlich angesprochen. Seit knapp vier Jahren konnte leider keine weitere Entwicklung zur Schaffung eines Mehrgenerationenhauses in Neuhofen beobachtet werden. Daher wurde am 25. März 2011 die Initiative Mehrgenerationenhaus Neuhofen gegründet.

In nahezu 500 Städten und Gemeinden in Deutschland gibt es Mehrgenerationenhäuser.

 

In der Gemeinde Neuhofen mit cirka 7.700 Einwohnern im Rhein-Pfalz-Kreis und im Land Rheinland-Pfalz-Kreis gibt es leider noch kein Mehrgenerationenhaus (MGH). Mehrgenerationenhäuser sind eine Begegnungs-Stätte für alle Menschen, junge und alte Menschen in einer Gemeinde oder in einer Stadt und bieten ehrenamtlich eine Vielzahl von öffentlichen Diensten, die im öffentlichen und allgemeinen Interesse und Nutzen aller Bürger und Bürgerinnen innerhalb einer Stadt oder Gemeinde stehen.

 

Daher haben die internationale Jüdisch-Christliche John Baptist Mission von Togo, eine internationale Mission für soziale Entwicklung, Vertretung für Deutschland und der tunesisch-französische-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist und Autor Andreas Klamm, am Freitag, 25. März 2011 die Initiative zur möglichst baldigen Schaffung und Einrichtung eines Mehrgenerationenhauses in Neuhofen gestartet.

 

In diesem Bereich informiert Sie unsere Redaktionen über die Entwicklungen zum Mehrgenerationenhaus in Neuhofen in der Pfalz, von der Antragsstellung zur Einrichtung und Schaffung eines Mehrgenerationenhauses in Neuhofen bis zur Eröffnung und dem künftigen Dienstleistungsangebot des Mehrgenerationenhauses in Neuhofen.

MGH Neuhofen

Anträge zur Schaffung und Einrichtung eines Mehrgenerationenhauses in Neuhofen, Pfalz im Rhein-Pfalz-Kreis

 

Die ANTRÄGE können im PDF Format abgerufen und gelesen werden.

 

1. Antrag an Gemeinde Neuhofen, Bürgermeister Gerhard Frey (FDP), vom 25. März 2011, Geneinde-Neuhofen-Mehrgenerationenhaus ( http://regionalhilfe.files.wordpress.com/2011/03/geneinde-neuhofen-mehrgenerationenhaus.pdf )

2. Antrag an Landrat Clemens Körner (CDU), Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis in Ludwigsshafen am Rhein vom 25. März 2011,

Landrat-Rhein-Pfalz-Kreis-Mehrgenerationenenhaus-Neuhofen

( http://regionalhilfe.files.wordpress.com/2011/03/landrat-rhein-pfalz-kreis-mehrgenerationenenhaus-neuhofen.pdf  )

3. Antrag an Ministerin Malu Dreyer (SPD), Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familien und Frauen,

Rheinland-Pfalz, Mainz, vom 25. März 2011, Ministerium-Familie-RLP-Mehrgenerationenenhaus-Neuhofen

( http://regionalhilfe.files.wordpress.com/2011/03/ministerium-familie-rlp-mehrgenerationenenhaus-neuhofen.pdf    )

 

Allgemeine Informationen

 

Mehrgenerationenhäuser in Deutschland, http://www.mehrgenerationenhaeuser.de

Mehrgenerationen-Haus in Limburgerhof, Nachbargemeinde von Neuhofen, http://www.mgh-limburgerhof.de

Mehrgenerationen-Haus in Ludwigshafen am Rhein, Stadt in der der Nähe der Gemeinde Neuhofen, http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/coremedia/mgh/de/01__Mehrgenerationenh_C3_A4user/04__H_C3_A4userinformationen/Ludwigshafen/Haus__1320.html , http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/ludwigshafen

Mehrgenerationen-Haus Speyer am Rhein, http://www.mehrgenerationenhaeuser.de/speyer

Gemeinde Neuhofen, http://www.neuhofen.de

Kreisverwaltung, Rhein-Pfalz-Kreis, Ludwigshafen am Rhein, http://www.rhein-pfalz-kreis.de

 

Landesregierung Rheinland-Pfalz, http://www.rlp.de

Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend, (BMFSFJ) http://www.bmfsfj.de

 

Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, http://www.stk.rlp.de

Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Familie und Frauen, Land Rheinland-Pfalz, http://www.masgff.rlp.de

 

John Baptist Mission of Togo, Vertretung für Deutschland,

http://www.johnbaptistmission.wordpress.com / http://www.johnbaptistmission.org

John Baptist Mission of Togo, Vertretung für Groß Britannien,

http://www.johnbaptistmission.wordpress.com  / http://www.johnbaptistmission.org

John Baptist Mission of Togo, international, http://www.missionjb.org

 

Regionalhilfe.de, regionale Medien- und Hilfe-Projekte, seit 2006, http://www.regionalhilfe.de , http://www.regionalhilfe.wordpress.com  

Vorderpfalz aktuell, Radio und Fernseh-Magazin seit 1984 von und mit Andreas Klamm, Journalist, http://www.vorderpfalzaktuell.wordpress.com , http://www.vorderpfalz-aktuell-net

Redaktion: Andreas Klamm, Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor,

( http://www.andreasklamm.wordpress.com, http://www.radiotvinfo.org/andreasklamm   )

 

Regionalhilfe.de

 

 


COPYRIGHT AND COPYLEFT, (c) 2006 - 2011 by Regionalhilfe.de, Medien- und Hilfs-Projekte, regional, gegründet 2006 von Andreas Klamm Sabaot, französisch-deutscher Journalist Rundfunk-Journalist, Autor von 9 Büchern, Fernseh- Radio- und Film-Produzent seit 1984. Liberty and Peace NOW Human Rights Reporters, Vorderpfalz aktuell, Radio- und TV-Magazin seit 1984, Stadtmagazin Ludwigshafen, Radio- und TV-Magazin  seit 1984. Telefon 0049 6236 416 802, Mobil Tel. 0049 178 817 2114.

Creative Commons License
Regionalhilfe.de, Medien- und Hilfs-Projekte by
Regionalhilfe.de, by Andreas Klamm Sabaot, Journalist, broadcast journalist, author is licensed under a Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 United States License.
Based on a work at
www.regionalhilfe.wordpress.com.
Permissions beyond the scope of this license may be available at
http://www.regionalhilfe.blogspot.com.


British Newsflash MagazineRegionalhilfe.deISMOT

Contact / Kontakt

British Newsflash Magazine / Radio IBS Liberty / MJB Mission News, ISSN 1999-8414
Andreas Klamm, Journalist, Rundfunk-Journalist,
Autor und Redaktionsleitung
Schillerstr. 31
D 67141 Neuhofen
Deutschland (Germany)
 
Tel. 0049 6236 48 90 44 
Tel. 0049 6236 416 802
Fax 0049 3222 9308147
 
Mobile - Mobil-Telefon
 
Tel. 0049 178 817 2114
 
 
British Newsflash Magazine / Radio IBS Liberty / MJB Mission News, ISSN 1999-8414
Andreas Klamm, Journalist, Rundfunk-Journalist,
Autor und Redaktionsleitung
Postfach 1113 (P.O. BOX)
D 67137 Neuhofen
Deutschland (Germany)

 

Internet: 

http://www.andreasklamm.blogspot.com
http://www.andreasklamm.wordpress.com
http://www.andreasklamm.de.be
http://www.linkedin.com/in/andreasklamm

 

email: kontakt@radiotvinfo.org
email: andreasklamm@regionalhilfe.de
email: andreas@ibstelevision.org

 

SKYPE: "andreasjo2"

Kontakt-Formular / contact form: http://www.britishnewsflash.org/contactform

email: news247@btinternet.com (editors / Redaktion)
email: andreasklamm@hotmail.com (Agentur / agency )

 

AUFGRUND des hohen Aufkommens von emails  / email-Nachrichten bitten wir Sie um Verständnis, dass die Bearbeitung der emails durch eine Agentur erfolgt und es zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann.

 

PLEASE because of the high volume of emails notice that email requests will be handled by an agency. PLEASE expect delays in answering your correspondence as Andreas Klamm, Journalist is working in the United Kingdom, France and Germany.

 

Andreas Klamm, Journalist (freiberuflich), Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Fernseh- und Radio-Produzent, Moderator, Reporter, Nachrichten-Korrespondent, öffentlich registriert seit 1986 als Herausgeber von British Newsflash Magazine.

Steuernummer:  Umsatz-Steuer-Ident-No. DE 258678726, (Tax ID number), Finanzamt Ludwigshafen am Rhein, Andreas Klamm, Journalist, Gesundheits- und Krankenpfleger, nurse (RGN, R.N.), Deutschland (Germany) - TAX ID number (Germany)

Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger. Andreas Klamm absolvierte von Oktober 1990 bis Oktober 1993 eine dreijährige Ausbildung als staatlich geprüfter Krankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger im ehemaligen Kreiskrankenhaus Reutlingen (heute als Kreiskliniken Reutlingen am Steinenberg bezeichnet)  und hat das Staatsexamen mit Erfolg bestanden. Die Erlaubnis zur Fürhung der Berufsbezeichnung Krankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger wurde erteilt vom Regierungs-Präsidium in Tübingen (Deutschland ) am 1. Oktober 1993. Die Urkunde und Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Krankenpfleger / Gesundheits- und Krankenpfleger wurde unterschrieben von Dr. Schmolz beim Regierungs-Präsidium Tübingen. Der Beruf als staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger ist ein sekundärer Zweitberuf, da Andreas Klamm bereits seit dem Jahr 1984 als Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Reporter, Nachrichten-Korrespondent, Fernseh- und Radio-Produzent, Moderator und Herausgeber arbeitet in seiner primärer und ersten Profession. Andreas Klamm ist auch bekannt als Andreas Klamm - Sabaot aufgrund seines französischen Großvaters, dem ehemaligen französischen Offizier der Französischen Armee, Hedi Sabaot. Andreas Klamm, Journalist

Die Fotos zeigen Andreas Klamm, Journalist und Autor. Fotos: 3mnews.worg / British Newsflash Magazine

 

Richtlinien für die Presse

Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde
 
und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind
 
oberste Gebote der Presse.
 
Jede in der Presse tätige Person wahrt auf dieser Grundlage das Ansehen und die Glaubwürdigkeit der Medien."

Auszug aus dem Pressekodex für Journalisten

 

Aufgaben der Presse - Öffentliche Aufgabe

Die PRESSE erfüllt eine öffentliche Aufgabe. Die Behörden sind nach Maßgabe der Landespressegesetze verpflichtet, den Vertretern der Presse die der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgabe dienenden Auskünfte zu erteilen. Institutionen und Unternehmen werden gebeten, den Vertretern der Presse die der Erfüllung ihrer öffentlichen Aufgabe dienenden Auskünfte zu erteilen.

 

Conduct of Journalists
 
"  Respect for truth and for the right to the public to truth is the first duty of the journalist.
 
In pursuance of this duty, the journalist shall at all times defend the principles of FREEDOM in the honest collection and publication of news, and of the right of fair comment and criticism."
 

 

RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen

 


British Newsflash Magazine

Publisher: British Newsflash Magazine (seit 1986 / since 1986) and MJB Mission News, ISSN 1999-8414. Publisher, founder, editor and managing director / Herausgeber, Gründer und Redaktionsleitung:  Andreas Klamm - Sabaot, French-German Journalist, broadcast journalist, author, news correspondent, TV and Radio Producer since 1984 / französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Nachrichtenkorrespondent, Fernseh- und Radio-Produzent seit 1984. COPYLEFT AND COPYRIGHT, (c) 1986 - 2011 by: Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, 3mnews.org, Grace MedCare Ltd. London, United Kingdom, RPF Rundfunk-und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen. License: CREATIVE COMMONS LICENSE, United Kingdom, United States of America and Germany (Deutschland) - SHARE ALIKE : http://www.britishnewsflash.org/imprint . British Newsflash Magazine / MJB Mission News ISSN 1999-8414, P.O. BOX  / Postfach 11 13, D 67137 Neuhofen, Germany. Tel. 0049 6236 416802, Mobile Tel. 0049 178 817 2114, email: cvd@ ibstelevision.org, web / Internet: http://www.britishnewsflash.org  

RPF Rundfunk- und Programmarbeitsgemeinschaft für Film, Funk und Fernsehen, IBS Independent Broadcasting Service Liberty, Radio TV IBS Liberty, British Newsflash Magazine, MJB Mission News, ISSN 1999- 8414, 3mnews.org, IFN International Family Network d734, faith based ministry since 1984, international service, founder: Andreas Klamm - Sabaot, Tunisian-French-German journalist, broadcast journalist and author. COPYRIGHT AND COPYLEFT: CREATIVE COMMONS SHARE ALIKE. 1984 - 2011.

O give thanks unto the LORD, for HE is good: for HIS mercy endureth for ever." Psalm 107,1

 

Regionalhilfe.de

- BLOGS & Info:

Regionalhilfe Blog

Regionalhilfe Blog 2

www.regionahilfe.wordpress.com

www.regionalhilfe.blogspot.com

www.1984natalie.wordpress.com

Liberty and Peace NOW!

Human Rights Reporters

www.libertypeacenow.webs.com

www.menschenrechtsreporter

.blogspot.com

www.humanrightsreporters.

wordpress.com

Radio IBS Liberty,

IBS Television Liberty

www.ibstelevision.org

www.ibstelevision.com

www.ibstvliberty.wordpress.com

www.radioibsliberty.blogspot.com

Stadt Ludwigshafen

www.ludwigshafen.de

Rhein-Pfalz-Kreis

www.rhein-pfalz-kreis.de

Stadt Mannheim

www.mannheim.de

Stadt Heidelberg

www.heidelberg.de

Bezirks-Verband-Pfalz

www.bv-pfalz.de

Stadt Speyer am Rhein

www.speyer.de

Stadt Neustadt

www.neustadt.eu

Stadt Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Stadt Schwetzingen

www.schwetzingen.de

Stadt Landau  in der Pfalz

www.landau.de

Jenni´s Kinder Krebs-Hilfe e. V.

Kampagne SAVE ME Heidelberg

www.save-me-heidelberg.de

Die Engelsburg von und mit Christiane Philpp

Engelsburg Blog

Engelsburg Seite

www.die-engelsburg.de

Regionalhilfe.de

Impressum / Editorial / Imprint

Kontakt

Projekt Regionalhilfe.de

Autoren

Christiane Philipp

Counter added on Jan 5, 2010:

Counter

Monitor:

website uptime


Themen-Auswahl

KOMMENTAR

Die Hoffnung für Frieden bleibt auch im Jahr 2011

 

Hoffnung auf Frieden im Jahr 2010

 

Von Andreas Klamm Sabaot

Berlin. Für ihr mutiges Bekenntnis zum Frieden in der Welt, in Deutschland und in Afghanistan musste die Vorsitzende des Rates Evangelischen Kirche in Deutschland, Beschöfin Dr. Margot Käßmann heftige Angriffe und scharfe Kritik über sich ergeben lassen.

 

Natürlich, in Zeiten, in denen damals Adolf Hitler die ultimative Frage stellte "Wollt Ihr den absoluten Krieg?" - und Millionen von Menschen jubeltn, wäre die Stimme der Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland in den Jahren 1933 bis 1945 schnell verstummt und Dr. Margot Käßmann müsste wie die Nonne Edith Stein möglicherweise ihr Dasein bis zum Tod in einem deutschen Konzentrationslager fristen.Doch diese Zeiten sollten in Deutschland seit 60 Jahren überwunden sein - oder ?

 

Ist es nicht sonderbar? Eine Frau, die FRIEDEN in dieser Welt fordert und wünscht und an alle Menschen appelliert für FRIEDEN in dieser Welt zu wirken und zu arbeiten wird auf das Heftigste angegriffen und muss sich nun möglicherweise sogar für ihre Stimme für Frieden in dieser Welt, in Deutschland und in Afghanistan rechtfertigen, als habe sie ein Verbrechen begangen mit ihrer Rede und einem Appell für den Frieden in der Welt, Deutschland und Afghanistan.

In was für einer verkehrten und verdrehten Welt leben wir, in der Morde an Kindern, Frauen und Männern in Not gefeiert werden und das Engagement für FRIEDEN und eine mutige Stimme für FRIEDEN der Vorsitzenden des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland so sehr angegriffen werden.

Ich glaube, viele Menschen können über den Mut für den FRIEDEN von Dr. Margot Käßmann DANKBAR sein.

Die Waffen-Lobby ist stark und mächtig, das Geschäft mit dem Tod anderer Menschen bringt für Groß-Aktionäre viel Geld - wenn auch Blut-Geld. Das kümmert Lobbyisten in der Regel wenig, denn diesen Damen und Herren, geht es um Gewinn, Profit-Steigerung, koste es was es wolle.

Friedens-Aktivisten, Friedens-Bewegungen und jetzt offenbar sogar Frauen, die es wagen ihre Stimme für den Frieden in Deutschland zu erheben, werden mit Brachial-Gewalt kaputt getreten oder kaputt geschlagen.

"Gesegnet sind die Friedensstifter...", so steht es in der Heiligen Schrift, bekannt auch als Bibel und daran können auf auf wirtschaftliche Vorteile bedachte Lobbyisten nichts ändern.

Wir alle brauchen mutige Stimmen, wie die von Bischöfin Dr. Margot Käßmann vor allem in Deutschland, auch die Stimmen nicht ganz so bekannter Menschen, um den Auftrag Deutschlands nicht zu vergessen, dem Frieden in dieser WELT zu dienen.

Ohne Zweifel, wer ernsthaft für FRIEDEN ist, sollte dem Beispiel von Dr. Margot Käßmann folgen und es sich wagen auch öffentlich die STIMME für FRIEDEN in der Welt, in Deutschland und in der Welt zu erheben. Menschen die FRIEDEN wünschen und wollen, sind keine Kriegs-Verbrecher.

Regionalhilfe.de